Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Diskussion rund um das GPS Track Analyse Programm TrackGuru
Antworten
taunusreiter
Beiträge: 8
Registriert: Di Jan 21, 2020 2:35 pm

Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von taunusreiter » Fr Jun 18, 2021 2:12 pm

Hallo miteinander,

da ich mir häufig unterwegs, oder auch im Nachhinein Notizen mache, z.B. über Pausen oder unvorhergesehenes, hab ich diese als (separate) Wegpunktliste zusammen mit meinem Track gespeichert (meist sind es unter 10 Einträgen), d.h. im gleichen GPX-file.
Manche speichern sie auch unter "allgemeine Streckennotizen" oder POI, nur werden diese dabei, wenn der Bezug zum konkreten Track verloren ist, leicht zu unsystematischen Datenmüllplätzen.
Jetzt habe ich festgestellt, dass Trackguru beim Abspeichern diese zusätzlichen Listen rausschmeisst; dann sind diese Informationen natürlich weg.
Was schade ist, denn die Funktion "Höhen glätten" bzw. "Höhen aus Karten" wären attraktiv zu verwenden; auch sind die XMl-files kompakter und damit archivfreundlicher.
Davon abgesehen wäre die Anzeige dieser Punkte in einer der Ansichten ebenfalls von Interesse (aber das will ich gar nicht im Ernst anregen zu fragen...)

Viele Grüße vom Taunusreiter
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 454
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von Nop » Fr Jun 18, 2021 6:39 pm

Ich mache mir auch Notizen als Wegpunkte und grundsätzlich geht das.

TG behält beim Speichern grundsätzlich alle Wegpunkte, die vom Datum her in einem der enthaltenen Tracks liegen. Die Wegpunkt die außerhalb der Trackaufzeichnung liegen entfernt er als "nicht dazupassend".

Bei mir hat das immer sehr schön funktioniert. Kann es sein daß diese Datumslogik in Deinem Fall nicht paßt?
taunusreiter
Beiträge: 8
Registriert: Di Jan 21, 2020 2:35 pm

Re: Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von taunusreiter » Mo Jun 21, 2021 11:42 am

Aha, meine Wegpunkte haben oft kein <time>, bloß ein <name> und <desc>.
Besonders wenn ich sie mit dem Programm der "Konkurrenz" (RouteConverter) in die GPX Datei eingebunden hab.
Ich mach das manchmal hinterher, um die "reine Reitzeit" zu ermitteln. Wobei ich da mit den Abzügen eher knauserig bin, und kurze "Foto-Pausen" u.ä. noch als Reitzeit zähle. Ich sehe nämlich dass TG eine "Zeit in Bewegung" ermittelt, was ja grundsätzlich praktisch ist.
Leider macht der Import der so erstellten Wegpunktlisten auch bei Komoot Probleme. Bei gpsies ging das. Sogar bei alltrails sind sie noch vorhanden, sogar schön durchnummeriert.
Grundsätzlich ist es ja sinnvoll den Wegpunkten einen Zeitstempel zu geben. Wenn da ein "Weg unpassierbar" steht, ist es ja nützlich zu wissen wie alt die Information ist..
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 454
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von Nop » Mo Jun 21, 2021 5:24 pm

Dann werd ich dem TG wohl beibringen müssen, daß es Wegpunkte ohne Zeitstempel gibt und daß er die immer beibehalten soll.
taunusreiter
Beiträge: 8
Registriert: Di Jan 21, 2020 2:35 pm

Re: Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von taunusreiter » Di Jun 22, 2021 11:33 am

Das erscheint nützlich.
Ich glaub, meinen Wegpunkten fehlen die Zeitstempel, weil LOCUS Datum+Zeit als Default in "Description" schreibt, wenn man einen Wegpunkt anlegt. Die überschreibe ich dann, weil ich nicht so blöde (lange) Namen haben will. Das XML dieser POIs hab ich mir noch nicht angeschaut.
Die Zeitstempel könnte man ja manuell nachtragen, dazu müsste man die zugehörigen Wegpunkte aber editieren können. :-)
..momentan mach ich das in RouteConverter.
Und irgendwelche Sachen noch in <desc> reinschreiben, statt in <name> wollte ich mir sowieso abgewöhnen, weil's jenachdem oft gar nicht angezeigt wird.

Beste Grüße,
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 454
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Speichern und Verlust von Wegpunktdaten

Beitrag von Nop » Do Jul 22, 2021 10:24 pm

Ab Version 0.91 werden Wegpunkte ohne timestamp immer gespeichert.
Antworten