Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Wenn mal etwas nicht klappt ...
Antworten
Gast

Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 21.09.18 10:21]
Hallo,

wie berechnet die Reit und Wanderkarte den Anstieg / Astieg der gewanderten
Route?
Ich habe meine getrackte E5-Wanderung hochgeladen.

Beim Höhenprofil wird er Anstieg mit 21.933 m und der Abstieg mit 21.022 m
berechnet.
Bei Outdooractive wir der gleiche Track nur mit Aufstieg 14.217 m und Abstieg
mit 13.319 m berechnet.

Gruß Martin
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 21.09.18 10:23]
Nachtrag: Die entfernung ist OK: 202 Km
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[Nop schrieb am 22.09.18 09:38]
Eigentlich sehr primitiv. Die Höhe an jedem Punkt in Deinem Track wird
ermittelt und die Differenzen zwischen den Punkten werden aufaddiert.

Unterschiede können sich aus dem verwendeten Höhenmodell und dem Umgang mit
den Höhenwerten ergeben. Jedes Höhenmodell enthält seine individuellen
Meßfehler je nach verwendeter Technik, z.B. wird im Wald häufig nicht der
Boden, sondern die Oberkante der Bäume gemessen. Manche enthalten Lücken, die
irgendwie aufgefüllt werden müssen, manche enthalten Artefaktmuster. Dazu kommt
noch die Auflösung des Höhenmodells, also der Abstand zwischen zwei Meßpunkten.
Kleinerer Abstand bedeutet theoretisch genauere Werte. Under der Umgang mit dem
Raster. Man kann entweder immer den nächstgelegenen Punkt verwenden, so daß
viele Trackpunkte auf dieselbe Höhe abgebildet werden - das Ergebnis ist dann
stufig. Oder man interpoliert die Höhe zwischen zwei Meßpunkten, dafür gibt es
dann wieder unterschiedliche Methoden.

Die RWK verwendet die fehlerbereinigten Viewfinder Panorama Höhenmodelle mit
90m Raster, das sind IMHO die besten freien Höhendaten. Höhenwerte werden
zwischen den Meßpunkten linear interpoliert.

Die Frage ist jetzt: Wie berechnet Outdooractive die Höhen?

bye,
Nop
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 22.09.18 10:37]
Werde ich nachfragen.

Gruß Martin


Zuletzt bearbeitet am 22.09.18 10:37
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 22.09.18 11:37]
Rechne ich falsch?
Wenn ich bei meinen getrackten Höhenpunkte die Differenz ausrechne z.B. P2 -
P1 = -41 m
Komme ich bei der Gesamthöhe sogar auf Abstieg -41.035 m und Aufstieg 41.922 m


ind date time status lat lon alt odo höhe Ab Auf
1 2018-09-03 06:21:10 Initialized 48.88017 8.67335 362 227 362 -41
2 2018-09-03 06:22:44 Heading 48.87805 8.67529 321 228 321 -11
3 2018-09-03 06:24:39 EnRoute 48.87571 8.68355 310 228 310 0 0
4 2018-09-03 06:25:36 Headingge 48.87593 8.69737 310 229 310 139
5 2018-09-03 06:35:09 EnRoute 48.87896 8.77075 449 236 449 -30
6 2018-09-03 06:37:04 EnRoute 48.87756 8.78844 419 237 419 85
7 2018-09-03 06:38:59 EnRoute 48.84660 8.80849 504 241 504 15
8 2018-09-03 06:40:54 EnRoute 48.83273 8.85959 519 245 519 6
9 2018-09-03 06:42:48 EnRoute 48.82143 8.89855 525 248 525 -30
10 2018-09-03 06:44:42 EnRoute 48.80260 8.93690 495 252 495 0 0
Endpunkt (nochmal Punkt 10) 495 495
Summe -112 245
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[Nop schrieb am 22.09.18 19:06]
GPS Höhe oder barometrisch?
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 22.09.18 19:21]
Ich benutze die APP CelltracGTS und den OpenGTS Server.
Die Daten werden wahrscheinlich über GPS aufgezeichnet.
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[Nop schrieb am 23.09.18 00:17]
Dann solltest Du Deine getrackten Höhen lieber vergessen. Höhenangaben per GPS
sind notorisch unzuverlässig und können locker mal 50m falsch liegen und
schwanken.
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[martingro schrieb am 23.09.18 09:32]
Danke für die Info,

ich kenne mich mit GPS leider nicht so gut aus, aber im Programm habe ich
eingestellt,
das er nur Trackt wenn die Standortgenauigkeit bei mind 5,0 m liegt.
Das scheint wohl auf die höhe nicht zuzutreffen.

Gruß
Martin
Gast

Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[Nop schrieb am 23.09.18 11:47]
Eigentlich ganz einfach. GPS basiert auf der Triangulation zwischen 3 oder mehr
Satelliten. Triangulation funktioniert umso besser, je weiter die Fixpunkte
auseinander liegen und umso schlechter wenn der Winkel zwischen zwei Meßpunkten
sehr spitz ist. Deshalb kann ein GPS z.B. keine Position ermitteln wenn es zwar
3 Satelliten erfaßt hat, aber die in einer Linie liegen. Dann fehlt der
unterschiedliche Winkel für die Triangulation.

Die Positionsbestimmung in der Fläche funktioniert also sehr gut, wenn die
Satelliten in verschiedenen Richtungen stehen. Was die Höhe angeht ist der
Winkel aber fast immer sehr spitz, weil die Satelliten meist in einer ähnlichen
Höhe über dem Horizont stehen. Deshalb ist die berechnete Höhe sehr ungenau -
habe beim Nachlesen grade sogar bis zu 100m Abweichung gefunden.
sei-h
Beiträge: 49
Registriert: So Apr 14, 2019 7:07 pm

Re: <t>Re: Höhendifferenz Anstieg / Abstieg</t>

Beitrag von sei-h » Sa Apr 20, 2019 9:48 pm

[Nop schrieb am 23.09.18 11:47]
Eigentlich ganz einfach. GPS basiert auf der Triangulation zwischen 3 oder mehr
Satelliten. Triangulation funktioniert umso besser, je weiter die Fixpunkte
auseinander liegen und umso schlechter wenn der Winkel zwischen zwei Meßpunkten
sehr spitz ist. Deshalb kann ein GPS z.B. keine Position ermitteln wenn es zwar
3 Satelliten erfaßt hat, aber die in einer Linie liegen. Dann fehlt der
unterschiedliche Winkel für die Triangulation.

Die Positionsbestimmung in der Fläche funktioniert also sehr gut, wenn die
Satelliten in verschiedenen Richtungen stehen. Was die Höhe angeht ist der
Winkel aber fast immer sehr spitz, weil die Satelliten meist in einer ähnlichen
Höhe über dem Horizont stehen. Deshalb ist die berechnete Höhe sehr ungenau -
habe beim Nachlesen grade sogar bis zu 100m Abweichung gefunden.
Stimmt so nicht ganz.
Die nutzbaren Satelliten liegen zwischen etwa 20 Grad über Horizont bis Zenit (90 Grad). Das ergäbe auch für die Höhe gute Werte.
Nur in sehr hohen Breiten gibt es keine Satelliten nahe dem Zenit.
Grund ist eher, dass die Algorithmen der GPS-Sensoren auf gute Positionen in der Ebene ausgelegt sind (Kalman-Filter zur Rauschunterdrückung), aber wenig Wert auf gute Höhendaten legen.
Deswegen sind die VDOP-Werte ("Genauigkeit") für die Höhe, die aus der Satellitengeometrie errechnet werden, meist deutlich zu optimistisch.
Die Höhenwerte "zittern" üblicherweise viel stärker und das ergibt idR ungeglättet viel zu hohe Auf-/Abstiegswerte.
Antworten