Oregon450t

Wenn mal etwas nicht klappt ...
Antworten
Gast

Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[truk schrieb am 20.08.16 16:40]
Habe eine mtbmap Karte mit Mapsource auf mein oregon intern(nicht sd Karte)
geladen. Lt Mapsource hat alles funktioniert. Wenn ich das Gerät jetzt starte
sieht das normal aus bis auf "Loading Maps".
In disem Zustand bleibt das Gerät permanent und lässt sich auch nicht mehr
ausschalten. Beim Anschluss über die USB passiert genau das gleiche. Auch bei
einen RESET (Während des Einschaltens links oben drücken) passiert nichts außer
dem vorher beschriebenen.
Ich hatte das Problem schon mal ähnlich, allerdings hatte ich da auf die SD
Karte gespeichert. Nach dem entfernen der sdkarte hat es wieder funktioniert.

Hat hier jemand einen Rat ?

Gruß truk
Gast

Re: Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[guegafue schrieb am 21.08.16 10:55]
Hallo truk, soweit ich mich erinnern kann, tritt das auf bei einem Defekt der
(nicht Original GARMIN-)Kartendaten. Habe mehrfach gelesen, dass Karten am
besten nicht auf den Garmin, sondern immer auf die SD-Karte sollen. Dann kann
durch Entfernen der SD-Karte der Garmin wieder starten. Habe auch einen 450-er
und die Karten immer auf der SD-Karte.
Gruß Günter
Gast

Re: Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[truk schrieb am 21.08.16 11:13]
Hallo guegafue,
genau das ist das Problem. Habe versehntlich das Kartenmaterial openmtb auf
den internen Speicher geladen.
Meine Frage ist wie kann ich dieses Problem lösen ?

Gruss Kurt
Gast

Re: Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[guegafue schrieb am 21.08.16 19:21]
Hallo Kurt,
habe hier was gefunden:
https://www.navigation-professionell.de ... tdoor-gps/
<https://www.navigation-professionell.de ... tdoor-gps/>

Moin, für den OREGON 450 hab ich folgende Anleitung gefunden, die dort sehr
gut funktionierte. Für den 6xx ist es einen Versuch wert!

USB Massenspeicher-Modus erzwingen (nur vorhanden in Software Version 2.85 und
nachher)
wenn der Oregon während des Startprozesses einfriert (d.h. beim Karten laden…)
und Sie vorher neue Karten oder neue .gpx Daten geladen hatten, dann könnten es
die neuen Daten sein, die das Problem verursachen.
Folgendes Verfahren zwingt den Garmin Oregon in den USB Massenspeichermodus,
damit Sie die Daten löschen (oder umbenennen) können:

1. Verbinden Sie das Oregon über USB Kabel mit ihrem Computer
2. Während des Boot-Vorgangs halten sie die Einschalt-Taste für 30 Sekunden
gedrückt
3. Das Oregon schaltet in den USB Massenspeichermodus
4. Löschen (oder umbenennen) sie jede mögliche .gpx, ordnen sie Karten (.img
oder .kmz) um, die vor Kurzem geladen wurden
5. Trennen sie das Oregon vom PC, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde

Viel Glück
Günter
Gast

Re: Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[truk schrieb am 21.08.16 22:40]
Hallo Günter,

vielen Dank für deine Info. Das war mit die hilfreichste Information die mir
das Internet in den letzten
Jahren geliefert hat.
Beim Einschalten 30 sek die Taste gedrückt halten hat die Lösung gebracht und
ich komme wieder in das
Menue vom 450t.

Nochmals herzlichen Dank für deinen Tip - Klasse.

Gruß Kurt
Gast

Re: Oregon450t

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:09 pm

[guegafue schrieb am 24.08.16 09:33]
Hallo Kurt,
noch ein Tipp: beim 450 sollte unter Einstellung - System - Schnittstelle
immer Garmin seriell eingetragen sein. Dann sollte der Garmin immer als
Laufwerk im Windows-Explorer erscheinen.
Soweit die Theorie Manchmal muss ich den Garmin trotzdem mehrfach
hintereinander an das USB-Kabel anstecken, bis er sich verbindet, dann
allerdings immer als Laufwerk mit vollem Zugriff.
Gruß Günter
Antworten