Höhenlinien Versatz

Wenn mal etwas nicht klappt ...
Antworten
Gast

Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Lasse schrieb am 21.02.15 12:13]
Hallo zusammen,
ich habe das Problem, dass die Höhenlinien an der falschen Stelle erstellt
werden.


<>

Dies passiert mit Nasa SRTM-Daten und genauso mit den Daten von Jonathan de
Ferranti.
Ich bin der Meinung die Daten (hgt) sind absolut in Ordnung. Irgendwie sind
die Daten aber gespiegelt.
Beim Beispieljob funktioniert alles.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?
Lasse


Zuletzt bearbeitet am 21.02.15 13:06
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Nop schrieb am 21.02.15 18:54]
Die Faröer liegen nördlich von 60° N. Dort gibt es keine Höhendaten von den
beiden eingebauten Quellen SRTM oder CGIAR.

Es könnte ein Berechnungsproblem sein - ich habe Composer nie in den Breiten
ausprobiert.

Oder es kann an den Höhendaten selbst liegen, die Du ja irgendwie anders
beschafft und Composer bereitgestellt haben mußt.

Da bräuchte ich ein paar Infos zu Deiner genauen Vorgehensweise.

bye, Nop
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Lasse schrieb am 22.02.15 14:34]
Danke Nop für deine Hilfe.
Das mit dem 60° Breitengrad und den Nasa-Daten ist korrekt.
Jonathan de Ferranti (http://www.viewfinderpanoramas.org/dem3.html
<http://www.viewfinderpanoramas.org/dem3.html>) hat die Daten aus der
russischen Weltkarte aufbereitet.
Ich habe dann einfach die hgt-Dateien im "dem"-Ordner ausgetauscht und dann
den Map-Composer wieder laufen lassen. Leider stimmt dann was nicht.
Der Map-Composer ist wirklich ein tolles Tool! Herzlichen Dank
Lasse


Zuletzt bearbeitet am 22.02.15 18:12
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Nop schrieb am 23.02.15 21:21]
Ok, ich habe die Faroer jetzt mal nachgestellt und rausgefunden was passiert:

Zu SRTM: SRTM-Kacheln, die nur Meeresflächen enthalten, werden nicht
gespeichert. Deshalb geht Composer davon aus, daß URLs die er nicht findet,
Meer sein muß. Leider gibt es nördlich von 60° gar nix, also speichert er zwar
scheinbar SRTM Kacheln, aber die sind alle leer. Ich hab mal eine Warnung
eingebaut.

Zu den Ferranti Daten: Beim Download der HGT Files nimmt Composer einige
Konvertierungen vor. Er füllt z.B. automatisch Löcher in den Daten, aber er
dreht auch das Koordinatensystem dabei so um wie er es braucht. Deshalb stehen
die Original-Daten, die Du unverändert drüberkopiert hast, für Composer auf dem
Kopf.

Muß mal überlegen was wir da machen können. Ob es eine einfach Methode gibt
die HGTs mal eben zu spiegeln. Oder ich baue gleich Unterstützung für die
Ferranti Daten ein. Das ist allerdings nicht so einfach, weil die Bezeichnungen
der Daten sehr willkürlich sind. Mal P29, mal O32v2, mal nur FAR...

bye, Nop
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Lasse schrieb am 24.02.15 10:48]
Hallo Nop,
ich hatte mit dem Programm 3dem die Daten von Ferranti geöffnet und da habe
ich auch gesehen, dass die Georefernzierung das Problem ist.
Wenn man mit dem Composer auch die Ferranti-Daten verwenden könnte, wäre der
große Vorteil, dass man Höhendaten von der ganzen Welt hätte.Ich z.B. benötige
für den Sommer Faröer und Island und nächstes Jahr Nord-Norwegen. Für mich sind
Höhenlinien in Karten sehr wichtig.
Noch mal vielen Dank an dich. Du stellst so ein tolles Tool zur Verfügung und
hilfst bei allen Problemen.
Jetzt spende ich erst einmal

Lasse


Zuletzt bearbeitet am 24.02.15 13:05
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Nop schrieb am 24.02.15 22:14]
So, damit Du weitermachen kannst, habe ich die Daten für die Faroer mal passend
umgewandelt und Dirhttp://www.wanderreitkarte.de/download/faroer.zip"
<http://"[URL>]hochgeladen[/url]. Einfach in Dein DEM-Verzeichnis kopieren und
die Originaldaten überschreiben.

Damit liegen bei mir die Höhenlinien wo sie sollen.

Ich habe auch mal de Ferranti kontaktiert und seine Erlaubnis eingeholt -
demnächst wird Composer dann wohl noch ein drittes Höhenmodell anbieten.

bye, Nop
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Lasse schrieb am 25.02.15 00:42]
Herzlichen Dank Nop...es hat funktioniert, super.
Wenn der Composer die Ferranti-Daten verarbeiten könnte wäre das fantastisch.
Noch mal Danke!!!

Lasse
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Lasse schrieb am 25.02.15 10:23]
Die Ferranti Daten Umsetzung im Composer könnte doch so gelöst werden:
Wie bei den osm-Daten könnte eine Option "lokale Datei " einlesen sein.
Da die hgt-Dateien ja richtig benannt sein müssen, spielt es keine Rolle mehr,
dass die zip-Dateien der Ferranti Daten nicht einheitlich benannt sind, da der
Benutzer die Daten ja selbst downloaded und entzippt.
Nur so ein Gedanke...
Lasse
Gast

Re: Höhenlinien Versatz

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:08 pm

[Nop schrieb am 25.02.15 13:56]
Das wird schon eine richtige Anbindung, bei der der Nutzer nicht wissen muß, wo
und wie die DEM Daten zu finden sind. Und nichts durch Mischen verschiedener
Quellen kaputtmachen kann. Das ist ja der Sinn von Map Composer das alles zu
vereinfachen.

Grundsätzlich funktioniert sie auch schon, jetzt fehlt nur noch die lästige
Testerei. :-)

bye, Nop
Antworten