Neue Version V1.05 von Map Composer

Diskussionen zu dem Werkzeug hinter der Karte und für eigene Garminkarten
Antworten
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 352
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von Nop » So Nov 08, 2020 5:53 pm

Es gibt eine neue Version von Map Composer.

Neu in Version 1.05
* Unterstützung für erweitere Garmin POI IDs
* automatische Updates
* Fix: Exception loading node information

Download wie immer auf der Map Composer Homepage

bye, Nop
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Mo Nov 09, 2020 12:01 pm

Perfekt. Habe ich schon runtergeladen und werde es sogar benutzen :D
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Mo Nov 09, 2020 6:51 pm

Schade, bei mir läuft die neue Version nicht:

Code: Alles auswählen

mtbbiker99@mtbbiker99:~/00-WESTmap122HD$ java --version
openjdk 11.0.9 2020-10-20
OpenJDK Runtime Environment (build 11.0.9+11-Ubuntu-0ubuntu1)
OpenJDK 64-Bit Server VM (build 11.0.9+11-Ubuntu-0ubuntu1, mixed mode, sharing)
mtbbiker99@mtbbiker99:~/00-WESTmap122HD$ java -Xmx7200M -cp map_composer.jar:ndsc15.jar:nop.jar:colorpicker.jar:bzip2.jar:jai_codec.jar:protobuf-java-2.5.0.jar:osmosis-osm-binary-0.43.1.jar nop.osmc.MapComposer
Fehler: Hauptklasse nop.osmc.MapComposer konnte nicht gefunden oder geladen werden
Ursache: java.lang.NoClassDefFoundError: nop/ndsc/MainFrame
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Mo Nov 09, 2020 6:56 pm

auch mit den neuen Startparametern nicht:

Code: Alles auswählen

java -Xmx2000M -cp map_composer.jar;ndsc18.jar;nop.jar;colorpicker.jar;bzip2.jar;jai_codec.jar;protobuf-java.jar;osmosis-osm-binary.jar nop.osmc.MapComposer
Dieses Fehlermeldung kommt:

Code: Alles auswählen

mtbbiker99@mtbbiker99:~/00-WESTmap122HD$ java -Xmx2000M -cp map_composer.jar;ndsc18.jar;nop.jar;colorpicker.jar;bzip2.jar;jai_codec.jar;protobuf-java.jar;osmosis-osm-binary.jar nop.osmc.MapComposer
Verwendung: java [Optionen] <mainclass> [args...]
           (zur Ausführung einer Klasse)
   oder  java [Optionen] -jar <jarfile> [args...]
           (zur Ausführung einer JAR-Datei)
   oder  java [Optionen] -m <module>[/<mainclass>] [args...]
       java [Optionen] --module <module>[/<mainclass>] [args...]
            (zur Ausführung der Hauptklasse in einem Modul)

 Argumente, die auf die Hauptklasse folgen, -jar <jarfile>, -m oder --module
 <module>/<mainclass> werden als Argumente für die Hauptklasse übergeben.

 wobei "Optionen" Folgendes umfasst:

    -zero	  zur Auswahl der "zero" VM
    -dcevm	  zur Auswahl der "dcevm" VM
    -cp <Klassensuchpfad mit Verzeichnissen und ZIP-/JAR-Dateien>
    -classpath <Klassensuchpfad mit Verzeichnissen und ZIP-/JAR-Dateien>
    --class-path <Klassensuchpfad mit Verzeichnissen und ZIP-/JAR-Dateien>
                  Eine durch : getrennte Liste mit Verzeichnissen, JAR-Archiven
                  und ZIP-Archiven, in denen nach Klassendateien gesucht wird.
    -p <Modulpfad>
    --module-path <Modulpfad>...
                  Eine durch : getrennte Liste mit Verzeichnissen, von denen jedes Verzeichnis
                  ein Verzeichnis mit Modulen ist.
    --upgrade-module-path <Modulpfad>...
                  Eine durch : getrennte Liste mit Verzeichnissen, von denen jedes Verzeichnis
                  ein Verzeichnis mit Modulen ist, die upgradefähige
                  Module im Laufzeitimage ersetzen
    --add-modules <Modulname>[,<Modulname>...]
                  Root-Module, die zusätzlich zum anfänglichen Modul aufgelöst werden sollen.
                  <Modulname> kann auch wie folgt lauten: ALL-DEFAULT, ALL-SYSTEM,
                  ALL-MODULE-PATH.
    --list-modules
                  Listet beobachtbare Module auf und beendet den Vorgang
    -d <Modulname>
    --describe-module <Modulname>
                  Beschreibt ein Modul und beendet den Vorgang
    --dry-run     Erstellt eine VM und lädt die Hauptklasse, führt aber nicht die Hauptmethode aus.
                  Die Option "--dry-run" kann nützlich sein, um die
                  Befehlszeilenoptionen, wie die Modulsystemkonfiguration, zu validieren.
    --validate-modules
                  Validiert alle Module und beendet den Vorgang
                  Die Option "--validate-modules" kann nützlich sein, um
                  Konflikte und andere Fehler mit Modulen auf dem Modulpfad zu ermitteln.
    -D<Name>=<Wert>
                  Legt eine Systemeigenschaft fest
    -verbose:[class|module|gc|jni]
                  Ausgabe im Verbose-Modus aktivieren
    -version      Gibt die Produktversion an den Fehlerstream aus und beendet den Vorgang
    --version      Gibt die Produktversion an den Outputstream aus und beendet den Vorgang
    -showversion  Gibt die Produktversion an den Fehlerstream aus und setzt den Vorgang fort
    --show-version
                  Gibt die Produktversion an den Outputstream aus und setzt den Vorgang fort
    --show-module-resolution
                  Zeigt die Modulauflösungsausgabe beim Start an
    -? -h -help
                  Gibt diese Hilfemeldung an den Fehlerstream aus
    --help        Gibt diese Hilfemeldung an den Outputstream aus
    -X            Gibt Hilfe zu zusätzlichen Optionen an den Fehlerstream aus
    --help-extra  Gibt Hilfe zu zusätzlichen Optionen an den Outputstream aus
    -ea[:<packagename>...|:<classname>]
    -enableassertions[:<packagename>...|:<classname>]
                  Aktiviert Assertions mit angegebener Granularität
    -da[:<packagename>...|:<classname>]
    -disableassertions[:<packagename>...|:<classname>]
                  Deaktiviert Assertions mit angegebener Granularität
    -esa | -enablesystemassertions
                  Aktiviert System-Assertions
    -dsa | -disablesystemassertions
                  Deaktiviert System-Assertions
    -agentlib:<libname>[=<options>]
                  Lädt die native Agent Library <libname>. Beispiel: -agentlib:jdwp
                  siehe auch -agentlib:jdwp=help
    -agentpath:<pathname>[=<options>]
                  Lädt die native Agent Library mit dem vollständigen Pfadnamen
    -javaagent:<jarpath>[=<options>]
                  Lädt den Java-Programmiersprachen-Agent, siehe java.lang.instrument
    -splash:<imagepath>
                  Zeigt den Startbildschirm mit einem angegebenen Bild an
                  Skalierte HiDPI-Bilder werden automatisch unterstützt und verwendet,
                  falls verfügbar. Der nicht skalierte Bilddateiname (Beispiel: image.ext)
                  muss immer als Argument an die Option "-splash" übergeben werden.
                  Das am besten geeignete angegebene skalierte Bild wird
                  automatisch ausgewählt.
                  Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur SplashScreen-API
    @argument files
                  Eine oder mehrere Argumentdateien mit Optionen
    -disable-@files
                  Verhindert die weitere Erweiterung von Argumentdateien
Um ein Argument für eine lange Option anzugeben, können Sie --<Name>=<Wert> oder
--<Name> <Wert> verwenden.

ndsc18.jar: Befehl nicht gefunden.
nop.jar: Befehl nicht gefunden.
colorpicker.jar: Befehl nicht gefunden.
bzip2.jar: Befehl nicht gefunden.
jai_codec.jar: Befehl nicht gefunden.
protobuf-java.jar: Befehl nicht gefunden.
osmosis-osm-binary.jar: Befehl nicht gefunden.
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Mo Nov 09, 2020 9:02 pm

Nimm alles zurück. Bei Linux darf kein ";" zwischen den Befehlen stehen sondern ein ":"

Der Befehlt lautet also so:

java -Xmx2000M -cp map_composer.jar:ndsc18.jar:nop.jar:colorpicker.jar:bzip2.jar:jai_codec.jar:protobuf-java.jar:osmosis-osm-binary.jar nop.osmc.MapComposer

Vielleicht kannst Du das bei den Installationsanweisungen ja mitangeben.
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 352
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von Nop » Mo Nov 09, 2020 9:17 pm

mtb-Herten hat geschrieben:
Mo Nov 09, 2020 9:02 pm
Vielleicht kannst Du das bei den Installationsanweisungen ja mitangeben.
Das ist unter "Installation unter Linux" genau so abgebildet.
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Mo Nov 09, 2020 9:36 pm

Ist richtig, kann man aber leicht übersehen, zumal der Befehl sehr lang ist.

Ein Texthinweis kann ja nicht schaden. :D
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 128
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von mtb-Herten » Di Nov 10, 2020 8:58 pm

Die erste Karte wurde erfolgreich erstellt.

Nur diese Mitteilung "Too many colors " stört mich:

Code: Alles auswählen

Calling mkgmap to create map
Build the garmin maps
calling mkgmap
mkgmap done
Create typ definition file
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/train_station.png
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/wm_jakobsweg_klassisch.png
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/wm_jakobsweg.png
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/veterinary.png
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/foot_horse.png
Too many colors in /home/mtbbiker99/01-icon/Icons/cafe.png
Gibt es eine Veränderung bei den Icons? Können nur noch bestimmte Farben benutzt werden?
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 352
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von Nop » Mi Nov 11, 2020 9:59 pm

Das mit den Farben ist eine neue Warnung - die Grafiken hatten schon immer zuviele Farben und keiner hat's gemerkt. :-)

Ist jetzt natürlich lästig wenn bei jedem eigentlich korrekten Lauf die Meldungen kommen. Am sinnvollsten wäre es die Grafiken zu reparieren. Da sind durch Resampling/Antialiasing mehr Zwischenfarben entstanden als das Garmin darstellen kann. Da müßte man die Farbtiefe reduzieren - ich komme momentan allerdings nicht zum Basteln.
ossi111
Beiträge: 15
Registriert: Di Jul 09, 2019 9:00 am

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von ossi111 » Mo Dez 07, 2020 2:07 pm

Hallo Ihr.

Nutze die Version 1.04 seit ner ganzen Weile und alles funktioniert prächtig.

Ich würde nun auch auf die Version 1.05 wechseln.
Wie kann ich das machen ohne alles noch einmal zu konfigurieren?
einfach irgendwelche Daten kopieren ??????

Danke für INFOS

Oli
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 352
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von Nop » Mo Dez 07, 2020 2:34 pm

Guckstu hier: http://composer.waldpfa.de/index.php?n=MC.Download

Ganz unten unter "Updates"
ossi111
Beiträge: 15
Registriert: Di Jul 09, 2019 9:00 am

Re: Neue Version V1.05 von Map Composer

Beitrag von ossi111 » Mo Dez 07, 2020 3:14 pm

:D cool

Danke Dir
Antworten