Debugging Modus

Diskussionen zu dem Werkzeug hinter der Karte und für eigene Garminkarten
Antworten
Gast

Debugging Modus

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:04 pm

[Nop schrieb am 11.08.18 15:32]
Bei der Suche nach den jüngsten verschwundenen Kartenobjekten habe ich in
Composer einen Mechanismus eingebaut, der es erlaubt, einzelne Ways oder Nodes
zu beobachten. Man gibt dafür die IDs der entsprechenden Objekte an und findet
dann im Log ein paar erklärende Zeilen, was Composer mit diesen Objekten
gemacht hat.

Bisher ist dieser Mechanismus nur intern, aber ich überlege mir ob ich ihn
auch in die Benutzeroberfläche mit einbauen soll, zur allgemeinen Verwendung.
Oder ist das schon viel zu speziell?
Gast

Re: Debugging Modus

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:04 pm

[mtbbiker99 schrieb am 11.08.18 17:11]
Klingt sehr speziel. Wenn Du diesen Mechanismus einbaust, sollte er gut
gekennzeichnet sein mit empfohlenen Standardeinstellungen. Damit auch ich damit
umgehen kann

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 11.08.18 17:11
Antworten