Überarbeitung der Kartengestaltung

Diskussionen um die Karte und Kartenwerkzeuge
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 17.06.18 08:07]
Hallo,

ja, ein Test wäre gut.

Ich würde unter
Wandermarkierungen Variante 1 Lokale Wanderwege (besonders die A-Wege) packen
und unter
Wandermarkierungen Variante 2 Fernwanderwege

und den Zoom-Level, wie oben von mir beschrieben, anpassen. Denn OSM wächst
und somit die Anzahl der Icons auch...


nur so als Idee.



Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)

Nachtrag: Kann man das auch so einstellen, dass die Vergrößerungen erst ab
einer definierten Zoomstufe größer werden?
Ich habe die Befürchtung, dass man bei einem großen Zoom, vor lauter Icons den
Wald nicht mehr sieht


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 08:39
Gast

Anezeige der Karte auf Full-HD, 3k und 4k Displays

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 16:08]
Hallo,

da es mir keine Ruhe gelassen hat, warum die Online-Karte auf meinem Monitor
so "unscharf" dargestellt wird, habe ich eben mal getestet.

Zum Texte wurde der akt. Firefox mit einem neu angelegten Profil benutzt.


Da einer Berufe mit Grafik und Webdesign zu hat, habe ich entsprechende
Monitore zur Verfügung.
Es wurde ein Full-HD, ein 3k (2560*1440) und ein 4k (3840*2160) Monitor auf
unterschiedlichen Win10-Maschinen genutzt.

Zoomfaktor immer Stufe 18, Testobjekt mein Wohnort. Das verwendete Bildformat
ist PNG24, es gibt also keine JPG Artefakte.


Full-HD:

<http://kakteenschmidt.de/full-HD.png>


3k:

<http://kakteenschmidt.de/3k.png>


4k:

<http://kakteenschmidt.de/4k.png>


Auf einem Full-HD Monitor sieht die Online-Karte sehr gut aus.

Alles was größer ist, wird nicht mehr korrekt bedient. Beim Kartenaufbau sieht
man, wie diese stufenweise aufgebaut wird, und es fehlt irgendwie die "letzte
Stufe" zur Darstellung. Die Karte ist nicht fertig aufgebaut, man sieht das ja
an der großen Schrift.

Die Kartenausschnitte auf einem 3k und 4k Display sollte gegenüber dem Full-HD
auch größer sein, ist er jedoch nicht.

Scheinbar ist hier das Responsiv-Design der Übeltäter. Alles was größer ist
als Full-HD wird nicht korrekt bedient. Jetzt weiß ich ja nicht, wie das mit
dem Kartenaufbau etc. gehandelt wird; welche Parameter übermittelt werden, etc.


Schade das NOP kein größerer Monitor als Full-HD zur Verfügung steht, dann
würde er ganz sicher das Problem ohne meine "komische" Beschreibung erkennen.


Aber sollte ich etwa der Einzige sein, welcher einen Monitor größer Full-HD
nutzt? Aber wie ich sehe, hier hält sich das Feedback der User extrem stark in
Grenzen...


Grüße,
Astrophytum


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 16:11
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 17.06.18 20:36]
Hallo Astrophytum,

also, wenn ich ehrlich bin, kann ich bei Deinen Beispielbildern keinen Fehler
feststellen. Nur weil 3k bzw 4k vorhanden sind, stehen ja nicht mehr Pixel zur
Verfügung.
Da können nur eine oder zwei zusätzliche Zoom-Stufen helfen.

Wie sieht denn das Bild aus, wenn Du die Browser-Ansicht verkleinerst. Bewege
die Maus auf die blaue Menue-Leiste (von der WRK), halte die Strg-Taste fest
und drehe mit den Mausrad nach unten. Bei der hohen Auflösung hast Du bestimmt
einen dementsprechenden großen Monitor. Den Vorteil den Du haben müßtest, wäre
dann ein größerer Kartenausschnitt, aber keine bessere Auflösung.

Das wäre meine Erklärung.

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 20:37
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 20:50]
mtbbiker99:Hallo Astrophytum,

also, wenn ich ehrlich bin, kann ich bei Deinen Beispielbildern keinen Fehler
feststellen. Nur weil 3k bzw 4k vorhanden sind, stehen ja nicht mehr Pixel zur
Verfügung.
Da können nur eine oder zwei zusätzliche Zoom-Stufen helfen.

Wie sieht denn das Bild aus, wenn Du die Browser-Ansicht verkleinerst. Bewege
die Maus auf die blaue Menue-Leiste (von der WRK), halte die Strg-Taste fest
und drehe mit den Mausrad nach unten. Bei der hohen Auflösung hast Du bestimmt
einen dementsprechenden großen Monitor. Den Vorteil den Du haben müßtest, wäre
dann ein größerer Kartenausschnitt, aber keine bessere Auflösung.

Das wäre meine Erklärung.

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Hi,

ähm, Du siehst mich etwas sprachlos....

Deutlicher als in den Bildern sieht man das Problem doch nicht, oder?

Ich arbeite sehr viel mit Karten, Koordinaten, deswegen u. a. auch meine
großen Monitore. Mehr Pixel = mehr ist zu sehen. Mit einer Zoomstufe hat das
überhaupt nichts zu tun. größere Auflösung = größerer Ausschnitt der Karte,
egal in welcher Zoomstufe , kleinere Auflösung = kleiner Ausschnitt einer
Karte, auch egal in welcher Zoomstufe

ALLE anderen Karten auf ALLEN anderen Webseiten gehen ja auch, nur bei dieser
hier ist bei größer als 1920 Pixel Schluss.

Klar kann ich im Firefox den Zoomfaktor setzten...eben getestet: ich muss auf
30% verkleinern, dann wird ein schöner großer Kartenauschnitt korrekt
dargestellt. Allerdings ist das Menü nicht mehr nutzbar, ist auch nur noch 30%
so groß.

Siehe Bild, SO sollte die Karte bei 100% Zoom im FF eigentlich sein:


GANZ WICHTIG! Leider wird im Forum die Karte nicht 1:1 angezeigt! Daher bitte
die gesamten Bilder downloaden und auf dem PC 1:1 anzeigen lassen.


<http://kakteenschmidt.de/4k2.png>


MFG
Astrophytum


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 20:52
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 17.06.18 21:01]
Wiederholung meines Posts vom 15.06.18 10:13:

Das ist der neue Mechanismus für hochauflösende Displays, den ich gestern
eingebaut habe. Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. (Siehe News).

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 21:29]
Nop:Wiederholung meines Posts vom 15.06.18 10:13:

Das ist der neue Mechanismus für hochauflösende Displays, den ich gestern
eingebaut habe. Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. (Siehe News).

bye, Nop

Hi NOP,


...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy lesen. Und nicht
mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Ich will mich nicht dazu äußern, ob es sinnvoll ist, die Online-Karte auf
einem Smartphone zu nutzen...

Sorry, das ist natürlich der völlig falsche Weg, nach der Auflösung in Pixeln
zu gehen! Du musst nach der Auflösung in PixelUND Displaygröße gehen! Denn
Auflösung und Displaygröße haben ja nichts miteinander zu tun.

Klar, wer ein extrem auflösendes Display am Smartphone hat, der kann die
normale Karte nicht lesen, weil eben alles winzig ist. Nur, wer eben große
Monitore hat, der hat das Problem nicht, und sieht eben alles lesbar.

Ich sitze hier vor den herrlichsten Monitoren und habe 8000 Pixel
Fensterbreite und sehe einen kleinen Kartenausschnitt wie auf einem kleinen
Full-HD, nur eben extrem vergrößert und damit extrem unscharf und somit nicht
nutzbar.

Also Du geäußert hast, die Karte für Hochauflösende Displays anzupassen, hatte
ich mich schon gefreut, die Displays noch besser ausnutzen zu können (durch
Deine verbesserte Kartendarstellung), doch was ich jetzt habe, ist ein
Verschlimmerung in höchsten Maße; sorry, ich bin nur ehrlich.

Bitte, das macht doch keinen Sinn.

Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Oder: kannst Du in die Website einen Zoomfaktor einbauen?



Grüße,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 17.06.18 23:49]
Astrophytum:...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy lesen.
Und nicht mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Du übertreibst. Wie auf Deinen Screenshots zu sehen kann man die Karte nutzen.
Sie gefällt Dir nur nicht.

Astrophytum:Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Sag mir wie genau und ich baue es gerne ein.

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 19.06.18 20:56]
Es ist jetzt eine sehr komplizierte Abfrage eingebaut, die ab 192 DPI oder
doppelten Pixeln anfängt zu skalieren. Ein normales Display hat in etwa 100 DPI
und einfache Pixel.

Bitte mal testen.

bye, Nop


Zuletzt bearbeitet am 19.06.18 21:02
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 20.06.18 05:04]
Nop:Astrophytum:...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. Und nicht mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Du übertreibst. Wie auf Deinen Screenshots zu sehen kann man die Karte nutzen.
Sie gefällt Dir nur nicht.

Astrophytum:Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Sag mir wie genau und ich baue es gerne ein.

bye, Nop

Ich übertreibe nicht, wenn ich ein auf 300% vergrößertes Pixelbild sehe.
Wirklich nicht, die Unschärfe verursacht Kopfschmerzen, da das Auge das ständig
durch Fokussierung scharf stellen will...



MFG
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 20.06.18 05:12]
Nop:Es ist jetzt eine sehr komplizierte Abfrage eingebaut, die ab 192 DPI oder
doppelten Pixeln anfängt zu skalieren. Ein normales Display hat in etwa 100 DPI
und einfache Pixel.

Bitte mal testen.

bye, Nop




Hi Nop,

tja, mir fällt ein das BS abzufragen. Hat also jemand Android und eine hohe
Auflösung, so wird es ein Smartphone sein. Kommt als Rückmeldung Windows 10 und
hohe Auflösung, so wir der User große Minitore haben.


Ich sitze eben vor einer Online-Wanderkarte, welche ich wirklich gut sehen
kann, viel, viel besser als die Tage. DANKE!

Texte auch wieder kleiner, aber siehe bitte selbst.

Hier mal ein 1:1 Screenshot von eben, das Bild bitte Downloaden und 1:1
betrachten um die echte Auflösung und Darstellung zu sehen, im Forum wird die
Grafik skaliert.

<http://kakteenschmidt.de/n.png>


Dank und Gruß,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 20.06.18 07:23]
Astrophytum:Ich übertreibe nicht, wenn ich ein auf 300% vergrößertes Pixelbild
sehe.

Doch, Du übertreibst. Die Vergrößerung war auf exakt 200%.

Aber schön, daß es jetzt hinhaut. Damit können wir uns wieder dem eigentlichen
Thema widmen.

bye, Nop


Zuletzt bearbeitet am 20.06.18 07:24
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 20.06.18 08:05]
Nop:Astrophytum:Ich übertreibe nicht, wenn ich ein auf 300% vergrößertes
Pixelbild sehe.

Doch, Du übertreibst. Die Vergrößerung war auf exakt 200%.

Aber schön, daß es jetzt hinhaut. Damit können wir uns wieder dem eigentlichen
Thema widmen.

bye, Nop


Nee, weil ich genau 3-fach verkleinern musste...

Aber egal: nun passt es ja!


MFG,
Astrophytum


PS was ist denn eigentlich mit den fehlenden oder überzähligen Elementen, bzw.
der Anzeige der Karte in BaseCamp?
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 20.06.18 12:22]
Astrophytum:PS was ist denn eigentlich mit den fehlenden oder überzähligen
Elementen, bzw. der Anzeige der Karte in BaseCamp?
Sind in diesem Thread Off-Topic. Siehe Antworten im jeweiligen Thread.

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 26.06.18 06:05]
Hi Nop,

gibt es Neuigkeiten bzgl. der Icon-Größe?

Falls ja, ich teste gerne.



Grüße,
Astrophytum
Gast

Bemerkung zu den Icons

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 30.06.18 05:12]
HI,

seit ich nun mit dem MC arbeite, div. Ersetzungen und Kartenelemente meinen
Anforderungen entsprechend angepasst habe, habe ich auch einige Icons
bearbeitet oder komplett neu erstellt.

Dabei ist mir deutlicher geworden, welch ein Unterschied es für die Lesbarkeit
ist, ob ein Icon einen transparenten Hintergrund oder einen farblichen
Hintergrund besitzt. Oder, soweit möglich, das das eigentliche Icon eine 1
Pixel breite, farbliche Kontur bekommt, soweit machbar.

Ebenso habe ich mache "verwaschene" Icons mit deutlichen Farben
nachgezeichnet, auch das allein hilft zu einer verbesserten Lesbarkeit.


Grüße,
Astrophytum

--------------------------------------------
eTrex 30x, BaseCamp, TOPO USA, MapComposer, Excel
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 30.06.18 08:17]
Kannst Du ein paar Beispielbilder hier reinsetzten?

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 30.06.18 08:42]
Hi mtbbiker99,

na ja, kann ich schon machen, nur ob das Sinn macht? Die Dinger sind ja nur
11*13 Pixel groß.

Andererseits, man kann die ja downloaden und selbst verwenden.

Icon Nr1. waren "Picknicktische", das Beispiel kommt, aktuell fehlt die Zeit.


MFG


--------------------------------------------
eTrex 30x, BaseCamp, TOPO USA, MapComposer, Excel
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 30.06.18 10:44]
Hi,

so, nun eine ZIP mit geänderten oder neuen Icons.

Download: Icons <http://kakteenschmidt.de/icons.zip>

Die Wegweiser habe ich vergrößert, so das nun auch der gesamte nutzbare Platz
ausgefüllt ist.

Für mich als Wanderer wichtig, Picknick-Tische. Diese lasse ich mittels
Ersetzung und abändern eines Kartenelementes anzeigen; und dafür wurde
natürlich ein Icon gebraucht. Das hier zum Test einmal mit transparentem oder
in weißem Hintergrund.


MFG,
Astrophytum

--------------------------------------------
eTrex 30x, BaseCamp, TOPO USA, MapComposer, Excel


Zuletzt bearbeitet am 30.06.18 10:47
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 30.06.18 23:54]
Astrophytum:na ja, kann ich schon machen, nur ob das Sinn macht? Die Dinger
sind ja nur 11*13 Pixel groß.

Ich dachte da an Screenshots von der Karte.
Bei Deinen zip-Beispielen würde ich das mit dem weißen Hintergrund bevorzugen,
da das transparente Icon höchst wahrscheinlich schlecht sichtbar wäre.

Hier ein Beispiel, wie ich das Sitzbank-Icon ich immer verändere:

Nops: Kaum sichtbar auf dem GPSmap64s
<https://i.imgur.com/cLR3gNq.png>

Meins:
<https://i.imgur.com/KzPb3sL.png>

Sitzbänke sind für mich als Orientierungspunkt im ungekanten Gebiet sehr
hilfreich. Für mich ein Indikator, dass man als Wandere willkommen ist.
Man darf also diesen Weg betreten. Aber vielleicht interpretiere ich auch zu
viel in dieses Symbol hinein

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 30.06.18 23:56
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 01.07.18 04:55]
Hi,

ja genau so meinte ich das. Manche Icons reizen die max. verfügbare Fläche
nicht aus, bzw. Allerdings wäre eine Bank bei mir braun, ist aber egal. Das
schwarz ist natürlich deutlicher sichtbar.

Wenn jedoch Nop daran arbeitet, die Icons größer darstellen zu lassen, so
sieht es ja wieder anders aus.


Und ja, Sitzbänke, Picknick-Pläze und Picknick-Tische sind auch für mich
wichtig. Allein schon wegen der Planung, wo es auf der Wanderung, wenn sie denn
länger ist, was eigentlich immer der Fall ist, eine gute Gelegenheit zum Rasten
gibt. Und für mich ist auch wichtig, ist es nur ein Picknick-Tisch oder ist das
Ganze überdacht. Und auch richtig, an Hand der Bänke, Sitzgelegenheiten etc.
lassen sich Rückschlüsse ziehen.

Als ich im Bereich "Milseburg" und "Point Alpha" in Hessen unterwegs war, viel
mir auf, das viele herrlich gelegene Tische mit Bänken in Nops Karte fehlten.
Als ich diese in OSM eintragen wollte, waren diese bereits vorhanden und als
"Picknick-Tische" bezeichnet. Jetzt weiß ich ja, das Nop diese jedoch mit
Absicht nicht darstellt. Für mich als Wanderer sind diese jedoch wichtig! Als
ich das nun per Ersetzung und Kartenelemente und eigenem Icon im MC geändert
habe, bin ich erstaunt, wie viele es davon an meinem Routen gibt!

Daher mtbbiker99, lasse mal per MC die Picknick-Tische, in OSM als
"picnic_table" bezeichnet, per Ersetzung und Kartenelemente und einem eigenen
Icon anzeigen, Du wirst staunen, was da alles auftaucht.

Sieh mal hier: https://www.wanderreitkarte.de/ind...975&zoom=18 <>,
da ist in der Mitte der Karte so ein kleiner Wegzipfel Richtung NW. An dessen
Ende steht ein ganz herrlicher Tisch mit 2 Bänken. Diese Gruppe ist
richtigerweise als picnic_table in OSM eingetragen. Ist zum Test geeignet.


Grüße,
Astrophytum


--------------------------------------------
eTrex 30x, BaseCamp, TOPO USA, MapComposer, Excel
Antworten