Überarbeitung der Kartengestaltung

Diskussionen um die Karte und Kartenwerkzeuge
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 15.06.18 08:18]
mtbbiker99:Astrophytum:...

Interessant wäre mal zu wissen, ob mit der Online-Karte überhaupt jemand
arbeitet und wenn ja, was!


Ja, ich Tourenplanung natütlich mit dem integrierten Editor. Die fertige Route
speicher ich als gpx-Track (nicht gpx-route) ab und überspiele dies auf das
gpsmap64s.
Wenn ich wandern gehe nehme ich das eTrex20x.

Also, dieses Problem habe ich nicht. Bei mir sieht die online-Karte wie immer
gut. Es sieht so aus, also ob bei Dir eine
Zoomstufe fehlt. Bei der letzten Zoomstuft kommt es bei mir schonmal vor, dass
diese langsam geladen wird, dann warte ich einen Moment.
In ganz ganz seltenen Fällen wird bei mir die letzte Stufe auch schon mal
nicht geladen. Ich denke mal, dann ist wohl der Server überlastet.
Ist denn diese Darstellung bei Dir immer so? Gehe mal über Dein Handy (mobiler
hotspot) ins Internet. Ist das dann auch so?

<https://i.imgur.com/SSxUHta.png>
(Monitorauflösung 1920:1200 bei 16:10)

Astrophytum:
Ganz ehrlich: die Karte ist ganz große Klasse und ich will sie nicht missen!
Ich arbeite mit der Karte nur in Basecamp und auf meinem eTrex 30x.


Ich plane nur mit der online-Wanderreitkarte. Bascamp läuft unter Linux nicht.




Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Hi,

was soll ich das auf einem Handy testen...ich nutze ich niemals.

Ebenfalls: die Wartezeiten der Onlinekarte nerven ganz gewaltig, deswegen
nutze ich sie u. a. niemals.
Hier stehen High-End Maschinen und ich muss warten... In Basecamp geht alles
1:1 und ich kann Schrift- & Icon-Größe selbst einstellen.

Selbst Wegkorrekturen etc. erledige ich über OSM.

Linux scheint bei Dir ja sehr gut zu sein, ich bekomme auf mittlerweile 4 PCs
den MapComposer nicht zum arbeiten. 4mal völlig anderes Verhalten, nur einmal
gelang es eine Karte zu bauen, diese hat jedoch nur Höhenlinien enthalten.
Wenn mal Zeit ist installiere ich mal Linux und teste den MapComposer damit.


MFG,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 15.06.18 09:28]
Hi,

Zum Handy: Nicht auf Dein Handy testen, nur eine Internetverbindung per
usb-Kabel und hotspot aufbauen.
Ich wollte damit nur sagen, dass es vielleicht an Deiner Internetverbindung /
Router liegen könnte.
Deshalb die Idee, per Hotspot eine Internetverbindung mal aufzubauen.

Zu map composer: Wenn bei Dir nur Höhenlinien angezeigt werden, ist vermultich
etwas mit den Einstellungen nicht ok,
das hatte ich auch schon einmal. Am besten den map composer löschen und neu
installieren (bewirkt manchmal Wunder).
Deine java Version war ja ok.
Wenn das auch nicht hilft, kann nur einer helfen, nicht war Nop?



Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 15.06.18 09:29
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 15.06.18 10:13]
Astrophytum:Die Karte wird hier irgendwie vergrößert dargestellt, ist nicht
scharf.
Deswegen arbeite ich ausschließlich in Basecamp, wo die Karte scharf
dargestellt wird und ich die Größen der Icons und Schrift einstellen kann.

Das ist der neue Mechanismus für hochauflösende Displays, den ich gestern
eingebaut habe. Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. (Siehe News).

In Basecamp wird die Karte nicht schärfer dargestellt, sondern es handelt sich
um eine völlig andere, vektorbasierte Karte, die von Basecamp selbst gezeichnet
wird. Ich betrachte es allerdings als Kompliment wenn der Unterschied schwer zu
erkennen ist.

Google mal nach den Begriffen "Vektorkarte" (Garmin) und "Rasterkarte"
(Online).

Astrophytum:
Interessant wäre mal zu wissen, ob mit der Online-Karte überhaupt jemand
arbeitet und wenn ja, was!


Äh, ja. Nach meinen Serverstatistiken waren es im Mai durchschnittlich 3400
Besucher täglich.

Ich plane seit Jahren alle Touren mit der Online-Karte und dem Pferderouter.
Basecamp nutze ich nur als Vorschau ob neu gebaute Karten was geworden sind und
die Garminkarte ist was für Unterwegs, aber nicht für die Planung.

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 15.06.18 10:23]
mtbbiker99:Infos zu Reitwegen, Parkplätzen, Sackgassen, Briefkasten und Post
(die ich nicht brauche) sollennicht verschwinden sondern ein paar Zoomstufen
nach oben hin verschoben werden und nur auf den Garmin-Karten, nicht auf der
online-Karte.

Reitwegen und Sackgassen sind sehr wichtige Elemente für meine Planung, von
daher fürchte ich daß wir uns nicht auf den richtigen Zoomlevel dafür einigen
können. :-(
Außer wir finden Kartenausschnitte die generell zugewuchert sind.

Die Online-Karte fährt grundsätzlich die gleichen Einstellungen wie die
Garminkarten, das ist ja gerade die Idee.

mtbbiker99:Nop:..... Falls mir allerdings jemand ein Referenz-GPS (oder einen
Mac oder einen 4K Monitor) schenken will damit ich es mit einbeziehen kann ist
er natürlich herzlich willkommen.

Falls es Dir und der Wanderreitkarte weiterhilft, kann ich Dir mein
Colorado300 schenken. Es ist nicht aktuell, hat aber ein hochauflösendes
Display bei 240 x 400 Pixel & 3 Zoll Diagonale und natürlich ohne touch ;-)

Siehe Smiley - Es war nicht ernst gemeint - und es würden nur neue High-End
Geräte helfen, für die Features gefordert werden (wie z.B. das Setup für den
Mac - geht einfach nicht ohne Mac).

mtbbiker99:Nop:Hat eigentlich jemand eine Meinung zu der Frage ob für die
Wandermarkierungen eine Vergrößerung um 25% oder um 60% besser wäre?

Eine Erhöhung von 60% klingt erst einmal nach zu viel. Vielleicht kannst Du
mit 25% anfangen. Eine Testversion wäre gut.

Nachdem das 151 Grafiken zu bearbeiten sind ist es unwahrscheinlich daß es mal
eben zweimal machen werde. :-)
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 15.06.18 10:29]
Hi NOP,

na ja, Besucher sind das Eine, was die machen das Andere. Nee, versteh´ mich
jetzt bitte nicht falsch!

Ist ein Unterschied in der Online-Karte und der Garmin-Bascecamp-Karte, außer
das etliche Wanderwegmarkierungen fehlen? In der Onlinekarte sind diese
enthalten, in der aktuellen für Basecamp nicht. Trifft zumindest zu da wo ich
wohne, in Richtung Frankenwald sind sie dann drin.




Zur Onlinekarte: ich habe nochmals getestet, Firefox zeigt 100% Zoom an, die
Karte ist wie heute bereits gepostet unscharf. Text & Icon viel zu groß.
Deswegen nutze ich sie ja nicht. Es sieht mir auch so aus, das die letzte
Zoomstufe fehlt, das würde auch die Unschärfe erklären.


Basecamp nutze ich ständig, nicht zum planen, aber um meine ganzen gelaufene
Routen zu verwalten, Routen & Tracks auf das Garmin zu übertragen.


MFG,
Astropyhtum
Gast

neue Größe der Icons

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 16.06.18 15:30]
@ NOP


Hi,

...Zukünftig plane ich folgende Größen:
- wichtige Icons: 24x24 pixel + 50%
- andere Icons: 14-20 pixel + 40%
- Wandermarkierungen Variante 1: 16x12 pixel + 25%
- Wandermarkierungen Variante 2: 21x15 pixel + 60%

ich war heute früh Wandern und habe extra auf die Icons geachtet, Deine
geplanten Größen halte ich für sinnvoll.

MFG
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 16.06.18 23:30]
Hallo Astrophytum,

Kannst Du die Begriffe

wichtige Icons & andere Icons
sowie
Wandermarkierungen Variante 1 & Wandermarkierungen Variante 2

genauer definieren?


Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 05:11]
mtbbiker99:Hallo Astrophytum,

Kannst Du die Begriffe

wichtige Icons & andere Icons
sowie
Wandermarkierungen Variante 1 & Wandermarkierungen Variante 2

genauer definieren?


Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)

Hi,

ich zitierte NOP, siehe bitte seine Äußerung dazu am Anfang

MFG,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 17.06.18 07:57]
Hallo Astrophytum und Nop,

ich dachte, Du hättest da mehr Infos zu:

wichtige Icons & andere Icons
sowie
Wandermarkierungen Variante 1 & Wandermarkierungen Variante 2

Dann leite ich die Frage zu Nop weiter. Eine grobe Definition wäre nicht
schlecht.


Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 07:58
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 07:59]
Hi,



Na ja, ich würde die Icons alle einfach 50% größer machen, das passt meiner
Meinung nach und eine Testkarte bereitstellen. Dann können die User das ja
testen.

Schönen Sonntag noch,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 17.06.18 08:07]
Hallo,

ja, ein Test wäre gut.

Ich würde unter
Wandermarkierungen Variante 1 Lokale Wanderwege (besonders die A-Wege) packen
und unter
Wandermarkierungen Variante 2 Fernwanderwege

und den Zoom-Level, wie oben von mir beschrieben, anpassen. Denn OSM wächst
und somit die Anzahl der Icons auch...


nur so als Idee.



Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)

Nachtrag: Kann man das auch so einstellen, dass die Vergrößerungen erst ab
einer definierten Zoomstufe größer werden?
Ich habe die Befürchtung, dass man bei einem großen Zoom, vor lauter Icons den
Wald nicht mehr sieht


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 08:39
Gast

Anezeige der Karte auf Full-HD, 3k und 4k Displays

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 16:08]
Hallo,

da es mir keine Ruhe gelassen hat, warum die Online-Karte auf meinem Monitor
so "unscharf" dargestellt wird, habe ich eben mal getestet.

Zum Texte wurde der akt. Firefox mit einem neu angelegten Profil benutzt.


Da einer Berufe mit Grafik und Webdesign zu hat, habe ich entsprechende
Monitore zur Verfügung.
Es wurde ein Full-HD, ein 3k (2560*1440) und ein 4k (3840*2160) Monitor auf
unterschiedlichen Win10-Maschinen genutzt.

Zoomfaktor immer Stufe 18, Testobjekt mein Wohnort. Das verwendete Bildformat
ist PNG24, es gibt also keine JPG Artefakte.


Full-HD:

<http://kakteenschmidt.de/full-HD.png>


3k:

<http://kakteenschmidt.de/3k.png>


4k:

<http://kakteenschmidt.de/4k.png>


Auf einem Full-HD Monitor sieht die Online-Karte sehr gut aus.

Alles was größer ist, wird nicht mehr korrekt bedient. Beim Kartenaufbau sieht
man, wie diese stufenweise aufgebaut wird, und es fehlt irgendwie die "letzte
Stufe" zur Darstellung. Die Karte ist nicht fertig aufgebaut, man sieht das ja
an der großen Schrift.

Die Kartenausschnitte auf einem 3k und 4k Display sollte gegenüber dem Full-HD
auch größer sein, ist er jedoch nicht.

Scheinbar ist hier das Responsiv-Design der Übeltäter. Alles was größer ist
als Full-HD wird nicht korrekt bedient. Jetzt weiß ich ja nicht, wie das mit
dem Kartenaufbau etc. gehandelt wird; welche Parameter übermittelt werden, etc.


Schade das NOP kein größerer Monitor als Full-HD zur Verfügung steht, dann
würde er ganz sicher das Problem ohne meine "komische" Beschreibung erkennen.


Aber sollte ich etwa der Einzige sein, welcher einen Monitor größer Full-HD
nutzt? Aber wie ich sehe, hier hält sich das Feedback der User extrem stark in
Grenzen...


Grüße,
Astrophytum


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 16:11
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[mtbbiker99 schrieb am 17.06.18 20:36]
Hallo Astrophytum,

also, wenn ich ehrlich bin, kann ich bei Deinen Beispielbildern keinen Fehler
feststellen. Nur weil 3k bzw 4k vorhanden sind, stehen ja nicht mehr Pixel zur
Verfügung.
Da können nur eine oder zwei zusätzliche Zoom-Stufen helfen.

Wie sieht denn das Bild aus, wenn Du die Browser-Ansicht verkleinerst. Bewege
die Maus auf die blaue Menue-Leiste (von der WRK), halte die Strg-Taste fest
und drehe mit den Mausrad nach unten. Bei der hohen Auflösung hast Du bestimmt
einen dementsprechenden großen Monitor. Den Vorteil den Du haben müßtest, wäre
dann ein größerer Kartenausschnitt, aber keine bessere Auflösung.

Das wäre meine Erklärung.

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 20:37
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 20:50]
mtbbiker99:Hallo Astrophytum,

also, wenn ich ehrlich bin, kann ich bei Deinen Beispielbildern keinen Fehler
feststellen. Nur weil 3k bzw 4k vorhanden sind, stehen ja nicht mehr Pixel zur
Verfügung.
Da können nur eine oder zwei zusätzliche Zoom-Stufen helfen.

Wie sieht denn das Bild aus, wenn Du die Browser-Ansicht verkleinerst. Bewege
die Maus auf die blaue Menue-Leiste (von der WRK), halte die Strg-Taste fest
und drehe mit den Mausrad nach unten. Bei der hohen Auflösung hast Du bestimmt
einen dementsprechenden großen Monitor. Den Vorteil den Du haben müßtest, wäre
dann ein größerer Kartenausschnitt, aber keine bessere Auflösung.

Das wäre meine Erklärung.

Gruß mtbbiker99
(Garmin GPSmap64s, etrex 20x, Ubuntu 18.04)


Hi,

ähm, Du siehst mich etwas sprachlos....

Deutlicher als in den Bildern sieht man das Problem doch nicht, oder?

Ich arbeite sehr viel mit Karten, Koordinaten, deswegen u. a. auch meine
großen Monitore. Mehr Pixel = mehr ist zu sehen. Mit einer Zoomstufe hat das
überhaupt nichts zu tun. größere Auflösung = größerer Ausschnitt der Karte,
egal in welcher Zoomstufe , kleinere Auflösung = kleiner Ausschnitt einer
Karte, auch egal in welcher Zoomstufe

ALLE anderen Karten auf ALLEN anderen Webseiten gehen ja auch, nur bei dieser
hier ist bei größer als 1920 Pixel Schluss.

Klar kann ich im Firefox den Zoomfaktor setzten...eben getestet: ich muss auf
30% verkleinern, dann wird ein schöner großer Kartenauschnitt korrekt
dargestellt. Allerdings ist das Menü nicht mehr nutzbar, ist auch nur noch 30%
so groß.

Siehe Bild, SO sollte die Karte bei 100% Zoom im FF eigentlich sein:


GANZ WICHTIG! Leider wird im Forum die Karte nicht 1:1 angezeigt! Daher bitte
die gesamten Bilder downloaden und auf dem PC 1:1 anzeigen lassen.


<http://kakteenschmidt.de/4k2.png>


MFG
Astrophytum


Zuletzt bearbeitet am 17.06.18 20:52
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 17.06.18 21:01]
Wiederholung meines Posts vom 15.06.18 10:13:

Das ist der neue Mechanismus für hochauflösende Displays, den ich gestern
eingebaut habe. Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. (Siehe News).

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 17.06.18 21:29]
Nop:Wiederholung meines Posts vom 15.06.18 10:13:

Das ist der neue Mechanismus für hochauflösende Displays, den ich gestern
eingebaut habe. Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. (Siehe News).

bye, Nop

Hi NOP,


...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy lesen. Und nicht
mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Ich will mich nicht dazu äußern, ob es sinnvoll ist, die Online-Karte auf
einem Smartphone zu nutzen...

Sorry, das ist natürlich der völlig falsche Weg, nach der Auflösung in Pixeln
zu gehen! Du musst nach der Auflösung in PixelUND Displaygröße gehen! Denn
Auflösung und Displaygröße haben ja nichts miteinander zu tun.

Klar, wer ein extrem auflösendes Display am Smartphone hat, der kann die
normale Karte nicht lesen, weil eben alles winzig ist. Nur, wer eben große
Monitore hat, der hat das Problem nicht, und sieht eben alles lesbar.

Ich sitze hier vor den herrlichsten Monitoren und habe 8000 Pixel
Fensterbreite und sehe einen kleinen Kartenausschnitt wie auf einem kleinen
Full-HD, nur eben extrem vergrößert und damit extrem unscharf und somit nicht
nutzbar.

Also Du geäußert hast, die Karte für Hochauflösende Displays anzupassen, hatte
ich mich schon gefreut, die Displays noch besser ausnutzen zu können (durch
Deine verbesserte Kartendarstellung), doch was ich jetzt habe, ist ein
Verschlimmerung in höchsten Maße; sorry, ich bin nur ehrlich.

Bitte, das macht doch keinen Sinn.

Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Oder: kannst Du in die Website einen Zoomfaktor einbauen?



Grüße,
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 17.06.18 23:49]
Astrophytum:...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy lesen.
Und nicht mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Du übertreibst. Wie auf Deinen Screenshots zu sehen kann man die Karte nutzen.
Sie gefällt Dir nur nicht.

Astrophytum:Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Sag mir wie genau und ich baue es gerne ein.

bye, Nop
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Nop schrieb am 19.06.18 20:56]
Es ist jetzt eine sehr komplizierte Abfrage eingebaut, die ab 192 DPI oder
doppelten Pixeln anfängt zu skalieren. Ein normales Display hat in etwa 100 DPI
und einfache Pixel.

Bitte mal testen.

bye, Nop


Zuletzt bearbeitet am 19.06.18 21:02
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 20.06.18 05:04]
Nop:Astrophytum:...Damit kann man die Online-Karte endlich auch auf dem Handy
lesen. Und nicht mehr auf normalen Monitoren nutzen!

Du übertreibst. Wie auf Deinen Screenshots zu sehen kann man die Karte nutzen.
Sie gefällt Dir nur nicht.

Astrophytum:Das Responsive Design muss auch die Displaygröße abfragen...

Sag mir wie genau und ich baue es gerne ein.

bye, Nop

Ich übertreibe nicht, wenn ich ein auf 300% vergrößertes Pixelbild sehe.
Wirklich nicht, die Unschärfe verursacht Kopfschmerzen, da das Auge das ständig
durch Fokussierung scharf stellen will...



MFG
Astrophytum
Gast

Re: Überarbeitung der Kartengestaltung

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:28 pm

[Astrophytum schrieb am 20.06.18 05:12]
Nop:Es ist jetzt eine sehr komplizierte Abfrage eingebaut, die ab 192 DPI oder
doppelten Pixeln anfängt zu skalieren. Ein normales Display hat in etwa 100 DPI
und einfache Pixel.

Bitte mal testen.

bye, Nop




Hi Nop,

tja, mir fällt ein das BS abzufragen. Hat also jemand Android und eine hohe
Auflösung, so wird es ein Smartphone sein. Kommt als Rückmeldung Windows 10 und
hohe Auflösung, so wir der User große Minitore haben.


Ich sitze eben vor einer Online-Wanderkarte, welche ich wirklich gut sehen
kann, viel, viel besser als die Tage. DANKE!

Texte auch wieder kleiner, aber siehe bitte selbst.

Hier mal ein 1:1 Screenshot von eben, das Bild bitte Downloaden und 1:1
betrachten um die echte Auflösung und Darstellung zu sehen, im Forum wird die
Grafik skaliert.

<http://kakteenschmidt.de/n.png>


Dank und Gruß,
Astrophytum
Antworten