Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Diskussionen um die Karte und Kartenwerkzeuge
Gast

Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 22.11.14 18:11]
Hallo!

In der Garmin-Version der RWK werden bekanntlich auch die farbigen
Wandermarkierungen angezeigt. Leider gab es schon seit längerem das Problem,
daß die Markierungen auf neueren Geräten bzw. nach einem Softwareupdate nur
unvollständig bzw. nur der farbige Hintergrund angezeigt wurde. Ich habe es
auch beobachtet daß auf einem etrex 20 die Markierung zuerst kurz korrekt
angezeigt und dann nochmal weiß übermalt wird. Versuche das mit anderen
Garmin-IDs oder Reihenfolgen zu beheben blieben erfolglos. Dazu kam jetzt noch
dieMeldung <http://www.wanderreitkarte.de/forum/thr ... &thema=106>,
daß neuerdings auch die weiße Hinterlegung bei Straßen und bestimmten Feldwegen
Probleme macht.

Heute habe ich einen neuen Anlauf unternommen und verschiedene Ansätze
erforscht, ob sich die Garmin-Geräte austricksen und zur Anzeige der
Wandermarkierungen und Wanderweghinterlegungen bewegen lassen. Es sieht hier in
Basecamp und auf einem etrex 20 ganz vielversprechend aus. Mein Vista HCx hilft
mir leider nicht - dort wurde schon immer alles richtig angezeigt. Deshalb
wollte ich Euch bitten, ob Ihr die neue Methode auf unterschiedlichen Geräten
ausprobieren könnt.

Ich habe eine experimentelle Franken-Karte
<http://www.wanderreitkarte.de/garmin_de.php#special> erstellt. Bitte probiert
die doch mal auf Euren Geräten aus (auch wenn Ihr nicht in Franken zuhause
seid) und berichtet, ob folgende Objekte korrekt angezeigt werden:
- Wandermarkierungen mit Symbolen (z.B. grüner Strich auf weißem Grund -
bisher fehlte oft der Strich )
- Straßen, die Teil eines Wanderwegs sind (es fehlte oft der Straßenrand)
- Feldwege ohne tracktype, die Teil eines Wanderwegs sind (wurden oft sehr
kontrastarm weiß-auf-weiß dargestellt :-)

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.

Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[HHL schrieb am 22.11.14 19:09]
Ich habe den Eindruck, daß das auf dem Montana 600 (FW 6.2) ganz ordentlich
aussieht.

<https://dl.dropboxusercontent.com/u/768 ... en_exp.PNG>

Hans

NB: Die Häuser wünschte ich mir auch auf den anderen Karten.
NBB: Bei bestimmten Objekten werden ß und Umlaute nicht korrekt wiedergegeben.


Zuletzt bearbeitet am 22.11.14 19:12
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[cycling_zno schrieb am 22.11.14 19:26]
Servus Nop, ich habe die Karte auf meinem 62st mit FW 5.8 kurz angetestet.
Wandermarkierungen bleiben leider wieder wieder Hintergrund. Sie blitzen kurz
auf beim zoomen und das wars dann. Ciao cz
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[dirtbikermp3 schrieb am 22.11.14 19:39]
So hier mal ein Vergleich von Links nach Rechts:

MapSource______________Mitte Oregon 6er Testkarte ______Oregon 6er WRK 414
(Okt.)

<http://i.imgur.com/OsyeOUz.jpg>
zum Zoomen auf das Bild klicken

Die Landstraße (Eremitenhofstr.) schein jetzt in Ordnung (ist ja im Bereich
Einmündung Wunaustr. Richtung Sportplatz nur noch ein gelber Track - Bilder
außen).
Der verschwundene weiße Teil des Weges (Wunaustr.) ist jetzt auch wieder da,
aber an den Wanderwegmarkierungen sehe ich keinen Unterschied.
(blau = Jakobsweg, rot = Fränkischer Gebirgsweg)

Auf dem Edge 1000 verhält es sich genau so.

GPS-Geräte: Garmin Oregon 550T/650, Edge 1000, FR 610, fenix, Samsung Galaxy,
Audi MMI


Zuletzt bearbeitet am 22.11.14 20:04
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 23.11.14 11:26]
dirtbikermp3: aber an den Wanderwegmarkierungen sehe ich keinen
Unterschied.(blau = Jakobsweg, rot = Fränkischer Gebirgsweg)

An denen würde ich auch keine Veränderung erwarten: der FG ist eine
Textmarkierung, der Jakobsweg hat eine einteilige Grafik, die nicht betroffen
ist.

Kannst Du mal die Markierungen auf meinen Screenshots bei Kalchreuth prüfen?
z.B. Farbige Striche, Kreuze oder Kreise auf weißem Grund?

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[guegafue schrieb am 23.11.14 16:56]
Hallo Nop,
prima, endlich Markierungen auf dem Oregon 450 zu sehen. Das ist toll, dass Du
es gefunden hast!
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416758023>
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416758031>

Danke und Gruß
Günter
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[schneibva schrieb am 23.11.14 18:16]
Nop:Ich habe eine experimentelle Franken-Karte
<http://www.wanderreitkarte.de/garmin_de.php#special> erstellt. Bitte probiert
die doch mal auf Euren Geräten aus (auch wenn Ihr nicht in Franken zuhause
seid) und berichtet, ob folgende Objekte korrekt angezeigt werden:
- Wandermarkierungen mit Symbolen (z.B. grüner Strich auf weißem Grund -
bisher fehlte oft der Strich )
- Straßen, die Teil eines Wanderwegs sind (es fehlte oft der Straßenrand)
- Feldwege ohne tracktype, die Teil eines Wanderwegs sind (wurden oft sehr
kontrastarm weiß-auf-weiß dargestellt :-)

Ich habe ein GPSmap 62s, Software z.Zt. Ver. 5.80,

<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762811>
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762838>
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762857>

<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762824>
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762847>
<http://www.wanderreitkarte.de/forum/dow ... 1416762867>

Die oberen 3 Bilder 3712, 3767 und 19663 sind aus der Wanderreitkarte vom
September 2014,
Die unteren 3 Bilder 3729, 3779 und 19681 sind aus der experimentellen Version
Franken November 2014

VG Stephan


Zuletzt bearbeitet am 23.11.14 18:40
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 02.12.14 22:02]
Zusammenfassend ist das Ergebnis ziemlich durchwachsen

Als Wanderwege hinterlegte Feldwege und Straßen scheinen auf allen Geräten gut
rauszukommen, das Problem ist gelöst.

Bei den Wandermarkierungen sieht es nicht so gut aus

Montana 600 6.2 immer noch leer
62s, 62st 5.8 immer noch leer
Dakota beide Teile der Markierung sichtbar, aber nebeneinander
Oregon 650 unterschiedliche Darstellung pro Zoomlevel. Bei 80m ok, sonst meist
Vordergrund hinter dem Hintergrund zu sehen
Oregon 450 ok
etrex Vista ok
etrex 20 ok

Nachdem es wenigstens für ein paar Geräte eine Verbesserung gibt, werde ich
wohl auf die neue Technik umstellen.

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[cycling_zno schrieb am 10.12.14 09:50]
Nop:Zusammenfassend ist das Ergebnis ziemlich durchwachsen

62s, 62st 5.8 immer noch leer

Nachdem es wenigstens für ein paar Geräte eine Verbesserung gibt, werde ich
wohl auf die neue Technik umstellen.

bye, Nop

@Nop, danke für dein Bemühen, ich selber kann damit leben da ich die meisten
Wanderwege hier gemappt habe und bestens kenne. Neues findet sich in meiner
Homezone eh nichts mehr und bin zwischenzeitlich
ungestigen auf Smartphone mit ORUX. Da laufen die Karten bestens und wenn ich
nix trace ist die Genauigkeit von meinem Samsung S4 ausreichend.
Gibt es dann von dir eine neue Version von deinem Map Composer?
ciao cz
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 10.12.14 09:52]
cycling_zno:Gibt es dann von dir eine neue Version von deinem Map Composer?

Wird es geben. Allerdings möchte ich vorher auch noch auf eine aktuelle mkgamp
Version umstellen - da gab´s vor längerem inkompatible Änderungen bei Namen.

bye, Nop


Zuletzt bearbeitet am 10.12.14 09:52
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 11.12.14 23:17]
Ich habe jetzt nochmal eine neue, experimentelle Frankenkarte hochgeladen. Sie
enthält folgende Änderungen:
- neue Wandermarkierungen, finaler Stand
- gebaut mit einer aktuellen Version von mkgmap und dadurch potentiellen
Verbesserungen
- ein paar Optimierungsoptionen für Vereinfachungen gesetzt

Sie ist 25% kleiner als die Vorgängerin, ich kann auf den ersten Blick keine
Verschlechterung der Darstellung erkennen. Findet Ihr Unterschiede?

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 12.12.14 09:26]
Es ist noch eine Verbesserung im Kommen. Es werden jetzt die Telefonnummern zu
POIs mit in die Karte gepackt, alternativ auch die URL der Webseite falls keine
Telefonnummer vorhanden. Damit hat man auch unterwegs eine Kontaktmöglichkeit.

Nachdem das alles Platz braucht ist die Frage jetzt: Momentan werden die
Nummern bzw. URLs zu allen Objekten dazugepackt, die einen Namen auf der Karte
zeigen. Ich denke das sollte funktionieren, da die wichtigeren POIs Namen haben
und dann auch eine Kontaktinfo Sinn macht bzw. da Straßen und Städtenamen keine
Telefonnummern haben und deshalb einfach nichts passiert.

Oder fällt Euch eine größere Gruppe an benamten Objekten mit Telefonnumern
oder URLs ein, bei denen diese Info auf einer Reit/Wanderkarte absolut keinen
Sinn macht?

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[HHL schrieb am 12.12.14 14:27]
Nop:[...]

Oder fällt Euch eine größere Gruppe an benamten Objekten mit Telefonnumern
oder URLs ein, bei denen diese Info auf einer Reit/Wanderkarte absolut keinen
Sinn macht?

bye, Nop
Urls und Telefonnummern machen auf einem Garmin, mit dem man ja nicht
telefonieren oder surfen kann, meines Erachtens gar keinen Sinn. Im Gegenteil:
Den zusätzlichen Dateiumfang hätte ich lieber für Gebäude verwendet.
Die meisten Leute werden wohl eher mit einem Telefon telefonieren. Das dortige
Googeln nach dem Poi-Namen und die Möglichkeit sofort telefonieren zu können
(ohne lästiges Übertragen der Nummern (Urls) vom Garmin auf das Telefon) ist
sicherlich geschmeidiger.

Frohes Mappen
Hans
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[guegafue schrieb am 12.12.14 15:22]
HHL: Urls und Telefonnummern machen auf einem Garmin, mit dem man ja nicht
telefonieren oder surfen kann, meines Erachtens gar keinen Sinn. ...
Telefonnummern sehe ich positiv auf dem Garmin. Erst muss ich mal die Nummer,
falls ich ein Smartphone dabei habe und nicht nur ein Telefon, googeln. Das
kann ich mir so sparen.
URLs abschreiben, halte ich nicht für gut, das ist zu umständlich.
HHL: Den zusätzlichen Dateiumfang hätte ich lieber für Gebäude verwendet.
Dieser Aussage schließe ich mich sofort an, die Gebäude vermisse ich ebenfalls
sehr.

Gruß Günter


Zuletzt bearbeitet am 12.12.14 15:24
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 12.12.14 17:44]
guegafue:Dieser Aussage schließe ich mich sofort an, die Gebäude vermisse ich
ebenfalls sehr.

Da werden leider Äpfel und Elefanten verglichen.

Größenänderung durch Kontaktdaten: < 1%
Größenänderung durch Gebäude: ~ 30%

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[guegafue schrieb am 12.12.14 17:54]
Hallo Nop,
dass die beiden gravierend unterschiedlichen Speicherbedarf haben, war mir
schon klar. Einen Versuch war es trotzdem wert . Habe damals bei der Umfrage
auch für die Beibehaltung von Gebäude-Umrissen gestimmt, hat leider nichts
geholfen.
Gruß Günter


Zuletzt bearbeitet am 12.12.14 17:56
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[fkv schrieb am 16.12.14 07:31]
Nop:Größenänderung durch Kontaktdaten: < 1%
Größenänderung durch Gebäude: ~ 30%Die Gebäude sind auch ums selbe Verhältnis
wichtiger...
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 16.12.14 18:46]
fkv:Die Gebäude sind auch ums selbe Verhältnis wichtiger...

Nein.

bye, Nop
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[HHL schrieb am 16.12.14 18:51]
Natürlich sind Gebäude in einer Topokarte deutlich wichtiger als Telefonnummern
und Urls. Urls beim Wandern, was soll das?

Hans
Gast

Re: Die Rückkehr der Wandermarkierungen auf den Garmins

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:25 pm

[Nop schrieb am 16.12.14 19:11]
Gebäude sind weder genau 30 mal wichtiger als Kontaktdaten noch stehen sie hier
überhaupt zur Debatte.

bye, Nop
Antworten